Freiwillige Feuerwehr Zurndorf

Wissenswertes - Notruf 122

Unter der Notrufnummer 122 gelangen Sie in die rund um die Uhr besetzte Feuerwehr-Alarmzentrale. Damit die Feuerwehr-Alarmzentrale rasch die nächstgelegene Feuerwehr alarmieren kann ist es wichtig, dass Sie Ihren Notruf so präzise wie möglich formulieren. Um dies gezielt durchzuführen gibt es die Faustregel der vier W's:

Sollten Sie sich diese vier W's nicht merken, oder diese Ihnen in einer Stresssituation entfallen, so ist dies auch im Ernstfall kein Grund zur Panik! Folgen Sie in diesem Falle einfach den Anweisungen der Feuerwehr-Alarmzentrale. Halten Sie auch nach dem Ende des Notrufs Ihr Telefon / Handy bereit um eventuelle Rückfragen der Alarmzentrale über Telefon beantworten zu können. Oftmals verzeichnet die Alarmzentrale Notrufe, bei denen wichtige Details, wie z.B. der Unfallort, nicht vom Anrufer angegeben werden und dieser das Gespräch aprubt und ohne Vorwarnung beendet. In solchen Situationen sind der Alarmzentrale die Hände gebunden und eine rasche Alarmierung der Einsatzkräfte ist nicht möglich. Beenden Sie daher niemals Ihrerseits das Gespräch! Der Notruf wird immer von der Alarmzentrale beendet. Die Feuerwehr-Alarmzentrale alarmiert bei Bedarf auch das Rote Kreuz und die Gendarmerie, sodass ein separater Anruf bei diesen Notrufen nicht mehr erforderlich ist.

Weitere wichtige Notrufnummern:

Polizei
133
Euro-Notruf
112
Rettung
144
Ärztenotdienst
141
BEGAS-Notruf
128

Vergiftungs-
informationszentrale
01 / 406 43 43

Zurück zur Übersicht